© 2017 Ana Miceva

BIOGRAPHIE

Die in Mazedonien geborene Pianistin Ana Miceva begann im Alter von sechs Jahren, Klavier zu spielen. Zum Klavierstudium kam sie nach Deutschland, wobei sie zuerst an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Marian Migdal studierte und dann ihr Studium bei Prof. Stephan Imorde an der Hochschule für Musik und Theater Rostock mit dem Erwerb des Diploms mit Bestnote abschloss.

Ana Miceva widmet sich mit großem Interesse dem Kunstlied. In diesem Zusammenhang absolvierte sie den Master-Studiengang Liedgestaltung bei Prof. Burkhard Kehring an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und schloss diesen im Jahr 2012 mit Auszeichnung ab. Weitere künstlerische Anregungen auf diesem Gebiet erhielt sie von Kammersänger Prof. Peter Schreier, Kammersängerin Prof. Hanna Schwarz, Matthias Goerne, Eric Schneider, Prof. Axel Bauni.

Verschiedene Konzertengagements führten Ana Miceva neben zahlreichen Auftritten in ganz Deutschland auch nach Granada, London, Wien, Prag, Amsterdam, Istanbul und Belgrad. Hierbei war sie unter anderem in bedeutenden Sälen wie der Laeiszhalle Hamburg, der Hamburgischen Staatsoper, der Wigmore Hall London, der Liederhalle Stuttgart und dem Angelika-Kauffmann-Saal bei der Schubertiade in Schwarzenberg zu hören.

Ana Miceva ist Preisträgerin des internationalen Wettbewerbs für verfemte Musik und gewann den ersten Preis für Klavierbegleitung bei dem Maritim-Wettbewerb. Darüber hinaus ist  sie Stipendiatin von „Yehudi Menuhin – Live Music Now“, der „Oscar und Vera Ritter Stiftung“ und der „Franz Wirth-Gedächtnis-Stiftung“.

Seit Anfang 2017 ist sie Mitglied der GEDOK - Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V. und wird in der nächsten Spielzeit dort eine eigene Konzertreihe veranstalten.

 

"Ana Miceva erwies sich als kongeniale Klavierpartnerin - präzise, unaufdringlich, aber mit fantasievollem Anschlag"

- Flensburger Tageblatt

Eine "äußerst versierte, pianistisch feine Künstlerin"

- Sylter Rundschau